HERZLICH WILLKOMMEN beim                                                                         REIT- und Fahrverein Karlstetten


Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen und wollen uns vorstellen:

 

"Wir", das sind Gespannfahrer, Turnier- und Freizeitreiter sowie Westernreiter im Reit- und Fahrverein Karlstetten.

 

Die Vereine befinden sich auf der Reit- und Fahrsportanlage der Familie Marchart.

 

Die Gespannfahrer sind die "Alten", haben 2002 den Donau-Alpenpokal, 2003 die Pony-WM und unzählige Staatsmeisterschaften, Österreichische Meisterschaften, Landesmeisterschaften, Bundesmeisterschaften, CAi´s und Turniere auf dieser wunderschönen Anlage ausgetragen.

Auch etliche Kurse zum Österreichischen Fahrerabzeichen in Bronze-ÖFAB- und zum Österreichischen Fahrerabzeichen Vierspänner  -ÖFAB V- wurden hier abgehalten.

Die Reiter sind seit Jahren besonders im Freizeitbereich tätig, noch jung bei uns sind die Westernreiter.

Der RFV-Karlstetten ist auch Mitglied bei den "Ländlichen", -den Ländlichen Reitern und Fahrern in Niederösterreich.


NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS++

INTERNATIONALES 2* und NATIONALES A- GESPANNFAHRTURNIER                                                                28.-29. April 2018                                                                                                                                             1- und 2-Spänner, Pferde und Ponys

NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS++

 

Wir freuen uns, mitteilen zu dürfen:    "KARLSTETTEN IS BACK!"

 

Von 28. - 29. April 2018 findet in Karlstetten/Rosenthal wieder ein internationales 2* und ein nationales A-Turnier statt!

Es soll ein  Gespannfahr-Saison-Auftakt-Turnier werden!

 

Details und Ausschreibungen folgen in Kürze!

 

Für alle, die gerne dabeisein und mithelfen wollen:  bitte baldmöglichst bei Gerty Schabas  -rfv-karlstetten@gmx.at-  melden!

 

Wir freuen uns auf Euch, ob als Fahrer oder Helfer!!!

 


FAHRERTREFFEN mit

LÄNDLICHER LANDESMEISTERSCHAFT GESPANNFAHREN

 

Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich knapp 20 Fahrerinnen und Fahrer an diesem sonnigen Herbsttag bei uns in Karlstetten/Rosenthal ein um den letzten Bewerb der Ländlichen Landesmeisterschaften zu fahren.

Dank unserer wunderschönen Anlage konnten Dressur und Hindernis- (Kegel-) fahren parallel gefahren werden.

Gerhard Sprinzl, unser Richter, nahm auch eine beratende Gespannkontrolle vor, die sehr großen Anklang fand.

So konnte er unmittelbar nach der Dressur seine Beurteilung erklären und ein direktes Feedback geben.

Beim Hindernisfahren richtete unser "Hausfahrer" Sepp Stickelberger den von Ehrenobmann Karl Kohl gestellten Kegelparcours.

Sepp hat auch das Training am Samstag abgehalten.

 

Die Siegerehrungen wurden vorgenommen vom Präsidenten der Ländlichen, Johann Reisenthaler, dem Geschäftsführer Rudolf Mrstik sowie unserem Richter Gerhard Sprinzl.

 

Ländliche Landesmeisterin

1-Spänner wurde Jula Kollros mit Motto, Beifahrerin Alina Wieser vom URFV Allhartsberg

2. Daniela Daurer,mit Lavendel, Beifahrerin Alina Wieser, URFV Allhartsberg

3. Paul Hartberger mit Lia, Beifahrerin Carla Mikula vom URFV Schlosshof

 

2-Spänner Landesmeister

Georg Scheiblauer mit Kismet und Basmati, Beifahrer Stefan Scheiblauer, URFV Bernsorf-Veitsau

2. Grössl Franz mit Remet und Dino, Beifahrer Michael Riha, Reit- und Gespannfahrclub Gföhl

 

Jugend - Landesmeister

Hintersteiner Patrick mit Nelly, Beifahrerin Corinna Schuller, vom URFV Allhartsberg

2. Rohringer Anna mit Gina, Beifahrer Franz Rohringer, von den Weinviertler Gespannfahrern

 

Wir gratulieren allen Siegern und Platzierten und hoffen auf ein Wiedersehen spätestens 28.-29. April 2018 beim CAI in Karlstetten.

-egal ob als Teilnehmer oder Helfer!

 

Wir danken der Gemeinde Karlstetten mit BGM Ing. Anton Fischer für ihre Unterstützung, allen Sponsoren, unseren Helfern in allen Bereichen und besonders der Familie Marchart, die das ganze Jahr die Anlage betreut und pflegt.

 

Bildergalerie

 


Ergebnisse  Fahrertreffen und Ländliche Landesmeisterschaften

Download
Download Ergebnisse
RECHENSTELLE_ERGEBNISSE_HP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 102.2 KB

Die Trainingseinteilung für den Samstag, 14. Oktober 2017


Einladung   zum Westernreitertreffen

Bilder vom Westernreitertreffen


EINLADUNG zum FAHRERTREFFEN

Genemhmigt Noeps  36/17

 

Das Fahrertreffen wird nach den zZ gültigen

"Durchführungsbestimmungen für Reiter- Fahrer- und Voltigierertreffen" des Noeps abgehalten!

 

Aktuelle Information des Fahrreferenten:

 

Jedes Pferd darf beim Fahrertreffen 3x an den Start gehen!!!!


Wir gratulieren

 

VIZE - STAATSMEISTER 2017   2-Spänner

 

JOSEF STICKELBERGER


 

 

 

Wir freuen uns, die Mitarbeiter unseres Turniers einzuladen!

 

-auch Gäste sind, -gegen einen kleinen Unkostenbeitrag-, herzlich willkommen!

 

Bitte um Anmeldung!


ACHTUNG!!!!!  

ÄNDERUNG der TRAININGSZEITEN

 

Gespannfahrtraining  - Schwerpunkt Dressur und Hindernisfahren

mit Fahrmeister Albert Pointl

Samstag 8. und Sonntag  9. Juli


 

Wir trauern um unseren Freund und langjährigen Kassier

 

Leopold Haidinger

18.12.1948 - 27.05.2017


Mit tiefer Betroffenheit informieren wir über das Ableben unseres Gründungsmitglieds und langjährigen Kassiers Leopold Haidinger.

 

Poldi war maßgeblich an der Organisation des DAP 2002 und der Pony-WM 2003 in Karlstetten beteiligt.

Er war über 25 Jahre das Herz des Vereins und hinterlässt eine große Lücke.

 

Leopold Haidinger war Träger der höchsten Auszeichnungen des Niederösterreichischen Pferdesportverbandes, -2012 Ehrenzeichen in Gold, und des Österreichischen Pferdesportverbandes, -2012 Österreichisches Fahrabzeichen im Silbernen Kranz und 2017 Österreichisches Fahrabzeichen im Goldenen Kranz.

 

Er wird immer untrennbar mit der Geschichte des Vereins verbunden bleiben,

ein großes Danke für sein Engagement im Pferde- und Fahrsport!

 

 

Wir haben einen großen Freund verloren!

 

 

Wir trauern, dass Du gegangen bist,

aber wir sind dankbar, dass Du bei uns warst!

 

 

 

 

 

 

 

 

Der letzte Gruß:

 

Das Gesteck des Reit- und Fahrvereins Karlstetten für unseren Kollegen Leopold Haidinger

 

-würdig mit Hufeisen, Peitsche und Fahrgebiss


Gespannfahrtraining  - Schwerpunkt Dressur und Hindernisfahren

mit Fahrmeister Albert Pointl

Samstag 8. und Sonntag  9. Juli

 

Anmeldungen bitte per  E-Mail   rfv-karlstetten@gmx.at


Gespannfahrtraining -Schwerpunkt Dressur und Hindernisfahren-

mit Fahrmeister Albert Pointl

Samstag 6. und Sonntag 7.Mai 

 

Anmeldungen bitte per   E-Mail    rfv-karlstetten@gmx.at

 


 

INFORMATIONEN 

 

über das CAN - B Turnier und die

NÖ Landesmeisterschaften  2-Spänner 2017

 

-Fotos      unter  "Bildergalerie"

-Ergebnislisten      unter  "Termine" 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir gratulieren

 

Rudi und Simone

 

zum 110. Geburtstag!

Geburtstagsritt von Rudi und Simone mit den Stallkollegen.

Der Film dazu

 


GENERALVERSAMMLUNG  und  VORSTANDSWAHL  am  15. März 2017

 

Die anstehende Generalversammlung war überschattet von der schweren Erkrankung des längjährigen Kassiers und „Herz“ des Vereins, Leopold Haidinger.

Dennoch konnte der vorgesehene Ablauf ordnungsgemäß durchgeführt werden.

 

Obmann Karl Kohl brachte einen Bericht der abgelaufenen, erfolgreichen Funktionsperiode, der Kassier-Stellvertreter Alfred Bruckner berichtete über die erfreuliche Entwicklung der Kassa, der Kassaprüfer Rudolf Reiter bestätigte die ordnungsgemäße Kassaführung und ersuchte die anwesenden Mitglieder um Entlastung des alten Vorstandes.

 

Dann verabschiedete sich Karl Kohl, nach 25-jähriger Aktivität, mit bewegenden Worten aus dem Vorstand in den wohlverdienten Ruhestand

 

Der neu gewählte Obmann, Fred Bruckner, bedankte sich bei den ausscheidenden „Altgedienten“, begrüßte die neuen Mitglieder aus der „Westernabteilung“ und hielt eine kurze Vorschau über die geplanten Aktivitäten des kommenden Sportjahres.

 

Er bedankte sich bei Familie Marchart als Anlagenbesitzer für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung und deponierte den Wunsch, dass das weiterhin so ablaufen kann.

 

Auch die langjährige Tätigkeit Leopold Haidingers würdigte er mit bewegenden Worten.

 

Josef Stickelberger hielt einen kurzen Rückblick auf die vergangenen 25 Jahre seit der Entstehung und Gründung des Vereins.

 

Er erzählte, dass der Verein aus einem Gespannfahrkurs einiger „alter“ Mitglieder mit Toni Fürtinger entstanden sei und dass dann viele Jahre mit einem unvorstellbaren Engagement, immer mit der großartigen Unterstützung der Familie Marchart, ein CAI 1998, der Donau-Alpenpokal 2002, die Pony-WM 2003, unzählige Staatsmeisterschaften, Bundesmeisterschaften, Landesmeisterschaften, Kurse und Trainings organisiert worden sind.

 

Karl Kohl war viele Jahre Beifahrer bei Peter Faymann und hat auch eine erfolgreiche Karriere als Parcoursbauer.

 

Deshalb beantragte er, Karl Kohl die lebenslange Ehren-Mitgliedschaft zu überreichen. –dies wurde natürlich von allen Anwesenden befürwortet.

 

Die offizielle Ehrung soll im Rahmen des Turniers der NÖ Landesmeisterschaften der 2-Spänner 29.-30. April stattfinden.

 

Karl Kohl und seine Chefin Mary verabschieden sich nun, als frischgebackene Großeltern mit neuem Betätigungsfeld, in den wohlverdienten Funktionärs-Ruhestand, bleiben dem Verein aber mit Rat und Tat zur Verfügung.

 

Wir danken Mary und Karl Kohl für ihren jahrelangen Einsatz und wünschen ihnen weiterhin Gesundheit und alles Gute!

Der neu gewählte Vorstand unter  "Vorstand"

NEWs

9.April 2017

 

Einige Bilder vom Training 8.-9. April in der  "Bildergalerie" !

 

 

Wir gratulieren Sepp Stickelberger zur

Ernennung zum Internationalen Fahr - Richter!

Gespannfahrtraining  -Schwerpunkt Dressur-  mit Fahrmeister Albert Pointl

Samstag, 8. April und Sonntag, 9. April 2017

 

Anmeldungen bei Sepp Stickelberger

AUSGEBUCHT !!!!!

 

Gespannfahrturnier   CAN-B   und  

NÖ Landesmeisterschaft 2-Spänner Pferde und Pony 

29. - 30. April 2017

 

Details siehe  "Veranstaltungen"!


Ausbildungskurse

Gespannfahren

Bei Bedarf werden vom Vizeweltmeister, vielfachen Landes- und Österreichischen Meister, Josef Stickelberger,  Kurse zur Erlangung des Österreichischen Fahrerabzeichens in Bronze -ÖFAB- sowie Österreichischen Fahrerabzeichens Vierspänner -ÖFAB V- durchgeführt.                                                          Anfragen bei Sepp Stickelberger Tel 0664 350 98 89                 E-Mail  stickel@gmx.at


Gespannfahren

Die Gespannfahrer sind die, die den meisten Platz auf der Anlage brauchen!

Der Dressurplatz, ein 40x100m großer Rasenplatz, ist für Dressurbewerbe nationaler und internationaler Anforderung ausgelegt.

Der "obere" Sandplatz ist zum Abfahren und Hindernis- (Kegel-) fahren bestens geeignet.

Die 6 Hindernisse, im gesamten Gelände bis in den Wald hinein verteilt, kommen im Marathon zum Einsatz. Besonders sticht da das weithin bekannte Rosenhindernis ins Auge!

-in der Blütezeit eine wahre Pracht!

Der Springplatz steht den Reitern zur Verfügung und wird nur bei Gespannfahrturnieren manchmal als Abfahrplatz "ausgeborgt".

 

 

Das Dressurfahren wird, je nach Schwierigkeitsgrad, in Klasse, L, M oder S, in einer speziellen Dressuraufgabe gefahren und dient dazu, den Ausbildungsstand, die Durchlässigkeit, den Gehorsam des Pferdes/der Pferde und die Genauigkeit der gezeigten Übungen zu überprüfen.

Auch wird die Präsentation, dh der optische Eindruck des Gespannes bewertet.

Beurteilt wird das Dressurfahren, je nach Klasse, von 3-5 Richtern, die für die verschiedenen Lektionen Punkte vergeben.

 

 

Der Marathon verlangt den Pferden eine sehr gute Kondition, unbedingten Gehorsam, und dem Fahrer ein gutes, präzieses Auge sowie schnelles Beherrschen der Leinen ab.

Die Beurteilung erfolgt nach Zeit- und Fehlerpunkten in den Hindernissen und auf der Strecke.

 

 

Das Hindernis- (oder Kegel-) fahren erfordert Genauigkeit, Tempogefühl und exakte, schnelle Leinenführung.

Dabei wird nach Zeitfehlern und Ballabwürfen bewertet.

 

 

Die Gesamtwertung -das Vielseitgkeitsergebnis- setzt sich aus der Addition aller Strafpunkte zusammen.

Der Teilnehmer mit den wenigsten Strafpunkten ist der Sieger der Vielseitigkeit.


WESTernreiten

 

Die wichtigsten Disziplinen des Westernreitens sind

 

Reining  -die "Königsdisziplin", ist die Dressur im Westernreiten

Trail  -eine Geschicklichkeitsaufgabe 

Pleasure  -eine Gruppenprüfung

Western Riding  -Elemente aus Reining und Trail sind hier vereinigt

Ranch Riding  -soll die Vielseitigkeit des Pferdes unter Beweis stellen

Western Horsemanship  -hier soll der Reiter seine Fähigkeiten unter Beweis stellen

 

Details über das Westernreiten finden sie auf der Seite "Westernreiten"!

 

 

 


 

staatl. geprüfte Westernreitinstruktorin

 

Zuzana  "Susi"  PACESOVA

 

SCHWERPUNKTE :  -Anreiten junger Pferde

                                 -Korrektur            

                                 -Umsteigen auf Westernreiten

                                 -Turniervorstellung

                                 -Turnierbegleitung

                                 -für WRC-Niveau Unterricht auf Turnierpferden

 

ERFOLGE :               -15-fache Slowakische Meisterin

                                 -AQHA-österreichische Meisterin Reining

                                 -AQHA-Futurity-Champion

                                 -mehrfache NRHA-Champion

 

KONTAKT :               Tel 0699 / 170 58 438

                                                                                                     zuzkap3009@gmail.com

                              

 

 

 

          

....danke unseren Sponsoren

Boxenvermietung:  Auskunft bei Familie Marchart Tel 02741/8620


Kontakt

Rosenthal 1

3121 Karlstetten

MAIL:    rfv-karlstetten@gmx.at

TEL:      Fred Bruckner 0676/9277048

ZVR Zahl 451319024